Mentor:in werden.

Erfahre warum du deine Zeit investieren solltest und wovon du als Mentor:in profitierst.

Du ...

… bist erfolgreich in deiner aktuellen beruflichen Aufgabe
und hast mindestens 5 Jahre Berufserfahrung

… bist Führungskraft, Unternehmer(in), Coach, Working Mum

… bist bereit, deine Berufserfahrung ehrenamtlich an junge Frauen weiterzugeben mit einem Aufwand von 1 Stunde pro Monat

… möchtest etwas zurückgeben, indem du dein Fachwissen und eventuell auch deine Kontakte zu teilen bereit bist

Warum du deine Zeit investieren solltest

  • Werde sichtbar in einem wachsenden Netzwerk aus gestandenen Persönlichkeiten und potenzialstarken Nachwuchskräften
  • Erhalte Einblicke in andere Branchen
  • Lass dich von der jungen Generation inspirieren und lerne was diese antreibt
  • Challenge dich zum Thema technisches Know How

Das Schönste, was Du jemandem schenken kannst ist Zeit ... denn damit schenkst du ein Stück von deinem Leben.

Davon profitierst du als Mentor:in

Nutze das
Netzwerk

Lerne durch das umfangreiche Rahmenprogramm Personen aus der branchenübergreifenden Mentorenkartei kennen. Hier tummeln sich Unternehmer, Führungskräfte, Vorstände, Coaches u.v.m.

Eigene persönliche Weiterentwicklung

Du unterstützt die Mentee mit deinen Erfahrungen und profitierst gleichzeitig auch davon. Indem du deine Mentee ermutigst sich Gedanken über ihre Ziele, Wünsche und Visionen zu machen, wirst auch Du dir Gedanken machen und persönlich daran wachsen.

Blick über den Tellerrand

Schaue auf deine Arbeitswelt aus der Brille einer jüngeren Generation und challenge dich zum Thema technisches Know How. Gewinne neue Eindrücke beim Blick in eine andere Branche und finde so ganz bewusst neue Synergien.

Motivation der Mentoren

Bild Kim Lohmar

Kim

Gründerin eines Startups und Teilnehmerin bei "die Höhle der Löwen"

Warum bist du als Mentorin dabei?

Ich möchte andere Menschen inspirieren und meine Passion der Selbstständigkeit teilen. Gerne möchte ich auch Mütter dazu bewegen zu gründen, eine Marke und ihr eigenes „Baby“ aufzubauen.

DSC03498

Dominique

CEO einer Unternehmensberatung für Personalentwicklung

Was versprichst du dir von deinem Engagement als Mentor?

Ich liebe es Menschen zu begleiten, die sich wirklich entwickeln wollen. Ich freue mich sie auf dem Weg nach ihrem Sinn oder einer Vision zu begleiten.

Bild Ricarda HArtung

Ricarda

Führungskraft eines 23-köpfigen Teams in der Automotive-Branche

Welche Erwartungen hast du an FemPowerMentoring?

Ich bin offen und gehe ohne Erwartungen heran, d.h. ich lasse mich überraschen. Ich freue mich auf den regelgemäßen Austausch mit anderen Mentoren und weiß, dass Sarah Sorhagen mir bei Schwierigkeiten als Partnerin zur Verfügung steht.

Frau Jaschinski

Katharina

Karriere- und Job Coach sowie Netzwerkerin für gründende Mütter

In welchem Bereich möchtest du deine Erfahrungen weiter geben?

Ich stehe mit meinen Kernkompetenzen in den Bereichen berufliche Veränderung, nebenberufliche Gründung und Kompentenzenanalyse (was kann ich, was will ich, wo stehe ich und wer bin ich) zur Verfügung.

fpm-angela

Angela

Diplom-Psychologin und Coach

Was ist deine Expertise

Psychologisches Coaching zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung mit den Schwerpunkten Führungskräftebegleitung, Teamentwicklung und Stressmanagement.

fpm-mh

Melanie

Systemische Beraterin und Coach für eine selbstbestimmte Gestaltung der eigenen Lebens- und Arbeitswelt

Wer kann deine Mentee werden?
Ich freue mich darauf, spannende und motivierte Frauen bei ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung unterstützen und ein Stück ihres Weges begleiten zu dürfen.

Ablauf des Matchings im Detail

Das Matching wird ganz bewusst persönlich vollzogen und keiner Software überlassen.

So läuft die individuelle Suche nach deiner passenden Mentee ab:

Schritt 1

Fragebogen
Die Antworten deines Fragebogens werden mir eine gute Grundlage auf der Suche nach einer Mentee sein.
DSC02068

Schritt 2

Kennenlerntelefonat
Neben dem Fragebogen ist es mir wichtig, dich persönlich kennenzulernen. Im Programm ist deshalb ein 30-minütiger Kennenlerncall inbegriffen, um gegenseitig noch abschließende Fragen zu stellen und über deine weiteren Wünsche und Vorstellungen zu sprechen.
DSC03749

Schritt 3

Matching
Den Mentees werden jeweils drei potentielle Mentor:innen vorgeschlagen. Kommst du bei einer Mentee in die engere Wahl stelle ich einen Kontakt zwischen euch beiden her und es kann losgehen

Rahmenprogramm

Selbstverständlich erhältst du als Mentor:in Hilfestellung in Form von Trainings, um gut vorbereitet in deine Mentoring-Beziehung gehen zu können.

Der nächste FemPowerMentoring Jahrgang startet im Oktober 2022

Interesse deinen Lebenslauf durch eine ehrenamtliche Mentorentätigkeit aufzuwerten? Profitiere von der Zusammenarbeit mit deiner Mentee.

Du hast noch Fragen?

Lies dir die Q&A durch oder nehme jederzeit Kontakt mit mir auf!